Berufsfindungscoaching -die Zukunft gestalten-


Die Agentur für Arbeit, das Berufsinformationszentrum und andere Stellen bieten viele Information. Aber was nützt es wenn der Schüler von den vielen Möglichkeiten überfordert ist? Häufig fühlen sich Schüler kurz vor der Entscheidung "wie es nach der Schule weitergehen soll" ziellos und ergreifen nicht selten eine Weg, nur weil die Freunde das auch so machen.

 

Hier macht es Sinn in einem Coaching in sich zu gehen und zu erkennen was möchte der Schüler eigentlich selbst?

Im Normalfall treffen die Schüler danach ganz engagiert eine Entscheidung, hinter der sie stehen und die sich auch langfristig als richtig herausstellt.

 

"Wie kann ich meine Zukunft gestalten?" - "Wo will ich beruflich hin?" -"Wie bekomme ich meinen Traumjob?"

"Welche Möglichkeiten habe ich?" - "Was soll ich als nächstes tun?"

 

Liebe Eltern, an dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen: Ich werde Ihr Kind nicht "in Richtung Studium coachen", dies würde sich langfristig nur in schlechten Noten und einem Studiumsabbruch zeigen.

Es geht darum das Ihr Kind herausfinden kann was -für es persönlich- der richtige Weg in die Zukunft ist.

 

Erfahrungsgemäß reichen 1-2 Termine in diesem Thema aus.

Ich werde das Gespräch mit Ihrem Sohn/Ihrer Tochter auch Ihnen gegenüber vertraulich behandeln.